26.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
  • Haupt
  • Artikel
  • Guy schließt sich fälschlicherweise dem Rogue Polar Day Trip an
Guy schließt sich fälschlicherweise dem Rogue Polar Day Trip an

Guy schließt sich fälschlicherweise dem Rogue Polar Day Trip an

Ein neuseeländischer Reparaturmann schloss sich unabsichtlich einem an illegale Expedition zum Südpol Nachdem der abtrünnige Skipper Jarle Andoy letzten Mittwoch vor Einwanderungsbeamten im Hafen von Auckland geflohen war. Andoy teilte dem norwegischen öffentlich-rechtlichen Rundfunk (NRK) mit, dass er nicht wisse, dass der Schiffsmechaniker an Bord sei, um einen Anker zu reparieren, als er "hektisch" in die Antarktis abreiste. Seine Yacht, die Nilaya, wird im Südpolarmeer für Reisen ohne Erlaubnis oder Versicherung gesucht. Andhoy war im vergangenen Februar Kapitän einer illegalen Reise in die Antarktis, die mit dem Tod von drei seiner vier Besatzungsmitglieder endete, als das Schiff sank in einem Sturm vor McMurdo Sound. Das NRK berichtet, dass Andhoy beschlossen hat, ohne das Standard-Notsignal an Bord zu segeln, um im Notfall nicht das Leben anderer zu gefährden. Das neuseeländische Außenministerium erklärte am Dienstag, die Situation des Mechanikers sei unklar. Es muss noch eine geben Bitte um konsularische Unterstützung.

Lesen Sie mehr unter Der Telegraph

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden