27.11.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
  • Haupt
  • Artikel
  • NP Leader blockiert Grand Canyon Flaschenverbot
NP Leader blockiert Grand Canyon Flaschenverbot

NP Leader blockiert Grand Canyon Flaschenverbot

Zwei Wochen vor dem Inkrafttreten eines Verbots für den Verkauf von Wasser in Flaschen im Grand Canyon National Park im vergangenen Januar blockierte der oberste Beamte des Federal Parks die Initiative abrupt Beratung mit Coca-Cola. In E-Mails durchgesickert an die New York Times und am Donnerstag freigelassen, wiederholte der oberste Bundesparkbeamte, Jon Jarvis, "seine Entscheidung, den Grand Canyon bei der Umsetzung zu verschieben", bis "wir ein Treffen mit den großen Produzenten von Wasser in Flaschen veranstaltet haben". Das Unternehmen Coca-Cola vertreibt die Marke Dasani in Flaschen und hat mehr als 13 Millionen US-Dollar an die Parks gespendet. Bevor Jarvis einsprang, um das Flaschenverbot auf unbestimmte Zeit zu verschieben, hatte der Park Wasser-Tankstellen für wiederverwendbare Flaschen für etwa 300.000 US-Dollar installiert. Einweg-Plastikflaschen machen 30 Prozent des Abfalls im Grand Canyon aus und sind die größte Müllquelle im Park.

Lesen Sie mehr unter New York Times

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden