19.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Guy reist mit Heliumballons

Guy reist mit Heliumballons

Es war eine Szene, die direkt aus einem Pixar-Film stammen könnte: Am Samstag ein Südafrikaner band sich an 160 Heliumballons und schwebte für eine Stunde tausend Fuß über dem Meeresspiegel. Der einzige Wermutstropfen war das von Haien befallene Stück Atlantik.

Matt Silver-Vallance, ein 37-jähriger Büroleiter, machte den Stunt, um Geld für den Nelson Mandela Children's Fund zu sammeln, der versucht, ein Kinderkrankenhaus in Johannesburg zu bauen. Er startete auf Robben Island, wo Mandela während der Apartheid 18 Jahre lang inhaftiert war. Silver-Vallance reiste dann vier Meilen an den Luftballons festgeschnallt und trug laut britischer Veröffentlichung nur einen Neoprenanzug Metro.

Nelson Mandela hat gerade einen 10-tägigen Krankenhausaufenthalt nach einer Lungenentzündung absolviert. "Wir alle hoffen, wenn er diese Geschichte sieht, dass es so sein wird Bringe ein Lächeln auf sein Gesicht", Sagte Silver-Vallance.

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden