04.12.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Off-Duty Patroller in Colorado getötet

Off-Duty Patroller in Colorado getötet

Ein dienstfreier Keystone Mountain-Skifahrer starb am Donnerstag in einer Lawine im Süden Colorados und wurde damit zum sechsten Lawinentoten des Bundesstaates in dieser Saison Zweiter in vier Tagen. Laut der Summit Daily war der Mann ein Patrouille aus Neuseeland im ersten Jahr. Die Sheriff-Abteilung des Mineral County hat seinen Namen noch nicht veröffentlicht. Der Mann fuhr mit zwei Partnern in einem Backcountry-Gebiet am Wolf Creek Pass der Route 160 in der Nähe des Wolf Creek Skigebiets Ski. Das Colorado Avalanche Information Center am Donnerstag gab eine besondere Warnung aus für Skitourengeher in Colorado. "In der letzten Woche wurden sieben Menschen in Lawinen gefangen", schrieb das Zentrum. "Im ganzen Bundesstaat wurden sehr große Lawinen gemeldet." Im Dezember 2010 wurde der Leiter der Ski-Patrouille von Wolf Creek bei einer eingedrungenen Lawine getötet erster inländischer Patrouillentod in Colorado seit 1993.

Lesen Sie mehr unter Denver Post

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden