27.11.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Norwegischer Antarktis-Seemann sucht Hilfe

Norwegischer Antarktis-Seemann sucht Hilfe

Ein norwegischer Seemann, der Anfang dieses Jahres eine illegale Reise in die Antarktis unternommen hat, hat sein Schiff und seine Bedürfnisse beschädigt Hilfe von argentinischen Behörden. Jarle Andhoy, 34, segelte letzten Monat in die Antarktis, um nach den Überresten seines Schiffes Berserk zu suchen, das letztes Jahr auf einer früheren Reise gesunken war. Andhoy fehlten die erforderlichen Genehmigungen, um in die Antarktis zu segeln, und er wird jetzt in Neuseeland gesucht. Zu seiner Crew gehört a Mechaniker, der sich fälschlicherweise der Reise anschloss als Andhoys neue Yacht Nilaya Auckland verließ, während er noch an Bord war. Andhoy, ein selbsternannter "Wikinger", plant Berichten zufolge, direkt nach Norwegen zu fahren, nachdem er Reparaturen an seinem gebrochenen Mast abgeschlossen hat - unter Umgehung Neuseelands, wo er wahrscheinlich strafrechtlich verfolgt werden würde. Die Berserker versanken im Februar 2011 in einem Sturm und töteten drei Besatzungsmitglieder. Andhoy, der mit dem 19-jährigen Besatzungsmitglied Samuel Massie versuchte, ein ATV zum Südpol zu fahren, wurde nicht verletzt.

Lesen Sie mehr unter 3 Neuigkeiten

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden