25.11.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Keine Gemälde und alles spielen

Keine Gemälde und alles spielen

Das Leben ist zwar kurz, aber es kann auch süß sein - lassen Sie sich also nicht von einem unbelohnenden Job säuern. Lebe lange und gedeihe, indem du dem nachgehst, was du liebst, genau wie die wilden Leute, die wir hier versammelt haben.

Jeff Corwin, Wildtierbiologe / Fernsehmoderator

Wenn Jeff Corwin vom Fernsehen Mitglied eines Crack-Teams von Geheimdienstmitarbeitern à la wäre Unmögliche MissionSein Codename wäre Cobra Commander. Für eine Episode von Animal Planet Die Jeff Corwin ErfahrungDer 39-Jährige, das Flaggschiff seiner zahlreichen Shows, reiste nach Indien und schnappte sich, um das dringend benötigte Gegengift herzustellen, Exemplare der legendären Kapuzenotter, um sie zu "melken", während lokale Schlangen-Wrangler den Kopf schüttelten und ankündigten, dass er es in Kürze tun würde sei kalt und steif. Ist nicht passiert. Seine konzentrierte Vorsicht ist total. Mit freundlichen Grüßen, wenn Sie einmal einen Abendspaziergang in Sandalen im Dschungel von Belize gemacht hätten und (Überraschung!) Von einer hochgiftigen Korallenschlange auf den Zeh genagelt worden wären.

Er hat überlebt, falls Sie sich fragen. Er hat offenbar auch sein letztes Abenteuer überlebt. "Ich fühle mich gut", sagt Corwin. Dies trotz der Champagner-Phantasmagorie von gestern Abend in den Straßen und Clubs von South Beach, in der wir die berühmte Outré-Szene des Sagamore für die nur etwas weniger Outré-Umgebung des Shore Clubs beschnitten haben. In der Tat sieht der Bostoner Schlangenbeschwörer gesund und munter aus, als er mich durch das labyrinthische Miami Metrozoo schleppt und vor Gerenuks, Muntjacs und Siamangs innehält, um das Wissen über arkane Tiere wie so viel Scat fallen zu lassen. Aber wir sind offensichtlich ein unpassendes Paar: Immer wenn eines der Kinder, die herumschwärmen, lange genug vom Geschäft mit exotischen Arten aufschaut, um den charismatischen, kosmopolitischen Gastgeber mehrerer äußerst beliebter Wildlife-Shows zu bemerken - diesen offiziellen Torhüter des Tieres Königreich - er oder sie schafft es immer noch, inmitten stotternder Verwirrung einen neugierigen Blick auf seinen schnüffelnden Kumpel zu werfen, den möglicherweise albino-touristischen Typ im Panama-Hut.

Es ist sein Job, Junge - der Grund, warum ich hier bin. Herr Corwin hat einen sehr, sehr coolen Job.Wenn er für drei oder vier Shows rund um den Globus reist, ist er auf der Suche nach dem Spontanen in einer frischen Landschaft. Er trifft die einheimische Fauna, das Kamerateam im Schlepptau und den schnellen Verstand bereit. Er arbeitet mit Experten auf diesem Gebiet zusammen und hilft Menschen dabei, ob es sich um das Melken von Kobras oder um die Bewertung der Auswirkungen menschlicher Unternehmungen in der Nähe auf wild lebende Tiere handelt. Er erzählt großartige Geschichten, unterhält ein Millionenpublikum weltweit und sensibilisiert gleichzeitig für die Notlage der Arten und ihrer Lebensräume. Sehen Sie die Welt, helfen Sie, die Welt zu retten, machen Sie ein paar Witze auf dem Weg, werden Sie bezahlt. Davon spreche ich.

"Das sieht nach einem Herzinfarkt aus", sagt Corwin, ein ehemaliger übergewichtiger Teenager, der jetzt religiös rennt und Eisen pumpt, als wir an einem Verkäufer vorbeikommen, der eine Art Fett verkauft Carne Kabob. Es riecht herrlich, aber wir sind auf dem Weg, stattdessen ein Trio von Orang-Utans zu schnüffeln. "Dies ist ein großartiger Zoo", sagt Corwin und bewundert die zotteligen Rothaarigen. "Zoos wie dieser sind für einige gefährdete Arten zur endgültigen Rettung geworden." Der Zoo war meine Idee. Corwin, mit so vielen Eisen im Feuer, hatte auf dem Weg von Boston nach Brasilien nur zwei Tage Zeit, um mit Anderson Cooper zu filmen, "möglicherweise das Wichtigste", was er im Fernsehen getan hat: Segmente des grüngesinnten Globus -Überqueren von "Planet in Gefahr", das auf CNNs erscheinen wird Anderson Cooper 360 ° Wenn wir uns also nicht mit Jeff treffen können, während er einen Dschungel erkundet (vergessen Sie, dass Sie wahrscheinlich mit einer Anakonda-Krawatte herauskommen würden), sollte er fairerweise nur die Tiere sehen, nicht berühren . Er sollte genau wie der Rest von uns handeln und sich in dieser großen Drehung natürlich verhalten Homo sapiens Ausstellung, die sie für die Bewohner des Zoos eingerichtet haben.

Was er tut. "Meine Arbeit hat es mir ermöglicht, meinen Traum zu leben", sagt er. "Das kann ich nie vergessen." Aber dann spricht er über guten Wein, gutes Essen, gute Freunde. Er spricht über seine Frau Natasha und ihr kleines Mädchen Maya Rose. Er spricht über die kleine Insel, auf der sie außerhalb von Boston leben. Er spricht davon, mit Maya am Strand im Hinterhof zu klammern ...

Weißt du, das wirklich wichtige Zeug.

RAT? "Schätzen Sie, was Sie haben, wenn Sie es haben, die Erfahrungen, die Sie auf Ihrem Weg dorthin gemacht haben, wohin Sie wollen. Genießen Sie einfach diese Momente."


Jack Handey, professioneller Korrektor *

Mein Traumjob wäre ein professioneller Korrektor. Ich würde herumgehen und Leute und Dinge korrigieren. Wenn ich zum Beispiel sehen würde, wie Sie einen Berg hinunterfahren und ich glaube nicht, dass Sie sehr gut Ski fahren, würde ich eine Korrektur schreien, wie "Hey, Mann, fahren Sie besser!" Oder wenn Sie angeln, könnte ich rufen: "Hey, steh nicht einfach da. Fang einen Fisch!"

Für das Schreien einer Korrektur an jemanden würde ich 500 Dollar bekommen. Nur spöttisch den Kopf schütteln und grinsen, das sind nur hundert. (Also, wer auch immer mich dafür bezahlt, Sie bekommen genau dort ein Schnäppchen.) Ich würde auch detailliertere Korrekturen anbieten, obwohl ich diese eigentlich nicht selbst machen würde. Ich würde sie einem Subkorrektor überlassen. Ich wäre nur ein allgemeiner Korrektor.

Aber ich würde nicht für das Geld dabei sein. Tatsächlich würde ich diesen Job kostenlos machen. * Meine Hauptfreude wäre es, Menschen zu helfen. Nehmen wir an, Sie sind am Strand und rufen einen Surfer an: "Versuchen Sie das nächste Mal, den ganzen Weg aufzustehen, anstatt umzufallen, wie Sie es gerade getan haben." Stellen Sie sich die Befriedigung vor, den Kerl genau das tun zu sehen. Oder stellen Sie sich den Stolz vor, den Sie empfinden würden, wenn der Gewinner der Tour de France Ihnen öffentlich für seinen Sieg dankte, weil Sie ihm sagten, er solle "schneller treten"!

Ich weiß, dass ich vorhin gesagt habe, dass ich nicht nur Menschen, sondern auch "Dinge" korrigieren würde. Aber ich bin mir nicht sicher, wie du das machen könntest. Wie könnte man einen Berg etwas weiter nach links bewegen oder Blumen röter oder Frösche hopfenreicher machen? Mit Gott reden? Viel Glück damit. Nach meiner Erfahrung versucht dieser Typ immer zu korrigieren Sie.

* Dies ist kein richtiger Job.
**Das ist nicht wahr.

Sofern er uns nicht korrigiert, ist Jack Handeys Website JackHandey.com.


Mark Cunningham, legendärer Rettungsschwimmer

Vergiss Hasselhoff. Nach 29 Jahren als Rettungsschwimmer - 18 davon bei Banzai Pipeline - ist es der 51-jährige Cunningham. An der Nordküste beobachten Rettungsschwimmer den Strand, patrouillieren auf Jetskis und Geländefahrzeugen, arbeiten in der Menge und verbringen dann ein paar Stunden damit, im Rahmen des "In-Service-Trainings" abwechselnd zu surfen. Sie müssen nicht nur Leben retten, sondern auch fit bleiben. "Es ist eine Jobanforderung und eine Überlebensanforderung", sagt Cunningham. Obwohl er sich kürzlich aus dem Wachdienst von Honolulu zurückgezogen hat, dient Cunningham immer noch als privater Wachmann der Hawaiian Water Patrol und bietet Sicherheit für Hollywood-Produktionen und Surfwettbewerbe: "Ich bin wie ein Rodeo-Clown für die Profis; ich stelle sicher, dass sie es sind." komm nach jedem Auslöschen hoch. "

RAT? "Sei ein verdammt guter Schwimmer und kenne dich mit Surfen, Jetski, Schleppsurfen, Kanupaddeln, Tauchen und Angeln aus. Du bist mindestens 40 Stunden pro Woche in dieser Umgebung und all diese Dinge werden dir begegnen Strand."


Griff Alker, Surf-Yacht-Kapitän

Während Sie dies lesen, arbeitet er wahrscheinlich gemächlich an einem Ort wie den Mentawai-Inseln vor Sumatra auf der Pelagisch, eine millionenschwere, 65 Fuß lange Surfyacht, die ab und zu eine Pause einlegt, um ein paar Wellen zu fangen. Als Kapitän dieser Yacht verbringt Alker bis zu 70 Tage im Jahr damit, Kunden von Pelagic Surf Charters zu den besten Breakern in Indonesien zu führen. Und wenn er nicht an der Spitze steht oder sich nicht um die Logistik der Operation kümmert, ist der 43-Jährige wahrscheinlich Hochseefischer oder surft mit Kunden. "Ich besitze das Boot, also arbeite ich immer", sagt er. "Aber körperlich arbeiten? Vier oder fünf Stunden am Tag wären viel." Die 15-Stunden-Arbeitstage liegen in der Nebensaison von Oktober bis Februar, wenn Alker zwischen seinem Haus in Solana Beach, Kalifornien, und Phuket, Thailand, pendelt, wo er die Wartung des Bootes überwacht. Im Jahr 2005 kauften Alker und Geschäftspartner John Musser ein stillgelegtes Krabbenschiff mit einer Länge von 125 Fuß und verbrachten 18 Monate und Millionen von Dollar damit, es für Luxus-Surfcharter vor dem mexikanischen Festland nachzurüsten. Zusätzlich zu den Indonesien-Reisen verbringt Alker nun ein paar Monate im Jahr damit, die neu getauften zu befehligen Royal Pelagic ganz im Süden, wo die Wellen und die Cocktails gleichermaßen lecker sind.

RAT? "Tu es nicht für das Geld. Es ist ein Lebensstil. Tu es, weil du das Surfen und das Meer liebst und Menschen glücklich machst."


Mark Angel, Wildwasser-Bergungstaucher

Erwähne Angel den Kennern und der Raum wird unheimlich still. Wenn Sie nach ihm suchen, ist wahrscheinlich etwas furchtbar schief gelaufen. "Die Leute flüstern fast seinen Namen", sagt Dorian Thompson, ein Fliegenfischerführer in Bend, Oregon. "Der Typ ist eine Legende." Tauchen Sie Ihre Ausrüstung und kämpfen Sie sich flussaufwärts durch Stromschnellen der Klasse VI, rasen Sie wie eine Forelle zwischen Felsen oder arbeiten Sie sich über untergetauchte Leitern, um herauszufinden, was andere verloren haben - sei es eine Rolex im Wert von 22.000 USD, ein Driftboot oder ein geliebter Mensch. Über 35 Jahre lang hat der 63-jährige Engel, der seinen Beruf auf den Flüssen des Nordwestens ausübt, drei Fuß dicke Felsbrocken über seinem Kopf schweben sehen, die 14.000-Pfund-Testseile, die er bei der Bergung von Booten verwendet, und selten Komm mit leeren Händen hoch. Er benutzt Tauchausrüstung aus den sechziger und siebziger Jahren, sagt er, weil neuere Ausrüstung nicht für die Aufgabe geeignet ist und er sich immer frei bewegen kann und niemals eine Sicherheitsleine benutzt. "Ein normaler Taucher würde in den ersten Sekunden getötet werden", sagt Angel, der seit seinem siebten Lebensjahr Flüsse taucht. "Ich war in meinen Dreißigern, bevor mir klar wurde, dass niemand anderes das wirklich tat." Kein Wunder. Letzten Sommer tauchte Angel in ein berüchtigtes Loch am Deschutes River in Oregon ein und fand ein ertrunkenes 17-jähriges Mädchen, das unten festgenagelt war. Die Strömung trieb ihn wie einen Pylon in den Boden und knackte seine rechte Tibia, aber er ging weiter. Nach einer Woche konnte er das Mädchen herausziehen. Dabei verlor er Ausrüstung im Wert von 60.000 USD, einschließlich seines Jetboots. Er berechnet je nach Aufgabe 150 USD pro Stunde und mehr, akzeptiert jedoch keine Zahlungen für solche Missionen. Er tut es nicht für das Geld.

RAT? "Entladen Sie Ihr Tauchwissen. Es ist nicht notwendig. Was notwendig ist, ist ein sehr solider Wildwassermann. Nicht in Flößen - sie sind zu verzeihend - sondern in Driftbooten und Jetbooten."


John Chatterton & Richie Kohler, SCUBA Heroes

Nach ihrer Besessenheit, die Skelettreste eines deutschen U-Bootes zu identifizieren, das während des Zweiten Weltkriegs vor der Küste von New Jersey versenkt wurde, entstand 2004 der Bestseller von Robert Kurson Schattentaucher, Chatterton und Kohler kündigten ihre Bauarbeiten und gingen ganztägig unter die Oberfläche. Als Mitstreiter des History Channel Tiefsee-DetektiveSie erkundeten Maya-Höhlen. Schottlands legendäres Loch Ness; und der Everest der Schiffswracks, der italienische Ozeandampfer Andrea Doria, die 1956 vor Nantucket sank. In den 2005er Jahren Die letzten Momente der Titanic: Fehlende TeileSie enthüllten ihre Entdeckung von zwei bisher unbekannten Teilen des zum Scheitern verurteilten Schiffes. Aber das ist alles im Rückspiegel. Jetzt erstellen die Partner, 56 und 45, weitere Specials für den History Channel und PBS und produzieren das DVD-Magazin Tauchportal. Vor kurzem gingen sie 400 Fuß hinunter zum Britannisch, Schwesterschiff der Titanic. "Die Linie bewegt sich weiter", sagt Kohler. "Wo werden wir in fünf Jahren sein - 600 Fuß? Tausend?" Und für die Aufzeichnung wollen sie, dass Meat Loaf und Danny DeVito sie in der kommenden spielen Schattentaucher Film.

RAT? Kohler: "Es gibt ein Zitat, das ich von einem U-Boot-Kommandanten liebe: 'Das Leben ist eine Frage des Glücks, und die Chancen für den Erfolg werden in keiner Weise durch äußerste Vorsicht erhöht.' ""


Brad Fitzpatrick, Such- und Rettungsschwimmer

An einem Draht baumelnd, der an einem Hubschrauber aufgehängt ist. Während eines Sturms auf See. Mitten in der Nacht. Für Fitzpatrick geht es darum, denn irgendwo da draußen ist jemand, der vielleicht seinen letzten Atemzug macht. "Ihr Adrenalin steigt ständig", sagt der 26-jährige Ozeanabhängige, ein Rettungsschwimmer der Küstenwache aus Miami, der einen Großteil seiner Zeit damit verbringt, nach Menschen zu suchen, die in der großen Meereswildnis verloren sind oder an Bord sinkender Schiffe gestrandet sind. Nachdem der Hurrikan Katrina New Orleans durchgebrannt und halb unter Wasser gelassen hatte, waren Fitzpatrick und seine Crew besonders beschäftigt und retteten Dutzende Leben. Er verfolgte diesen knorrigen Weg, nachdem er sich bei der Küstenwache gemeldet hatte, wo er sich für die Ausbildung zum Aviation Survival Technician bewarb, dann das viermonatige Airman-Programm bestand und dann zur Rettungsschwimmerschule in Elizabeth City, North Carolina, geschickt wurde, wo er 17 Wochen aushielt des unerbittlichen körperlichen Trainings. Danach ging es an die Arbeit: "Meine erste Wahl war Florida", sagt er. "Ich kann tagsüber am Strand rumhängen und nachts Menschen retten."

RAT? "Haben Sie Ihren Geist am richtigen Ort und seien Sie bereit, jeden Tag alles zu geben."


Othello Clark, Selbst gemachter Mann

Wenn Sie ein sechs Fuß eins großer, gefürchteter schwarzer Mann sind, der Klippen huckt, Kicker zurückwirft und im Allgemeinen die Snowboardkrankheit in der verdünnten Atmosphäre dieses Country Clubs namens Aspen, Colorado, verbreitet, werden Sie bemerkt. Und wenn Sie Othello Clark, 33, sind, haben Sie Ihren Lebensunterhalt darauf gesetzt. Es war dein Aussehen und deine Fähigkeiten, die dich dazu veranlassten Guten Morgen Amerika um Sie 1996 für "Ein Tag im Leben eines Snowboarders" auszuwählen. Dies ließ die Branchentypen ohnmächtig werden und brachte Ihnen unter anderem Patenschaften von Arbor und Smith ein. Und es war Ihre gesellige Persönlichkeit, die ein Paar aus der Region veranlasste, Sie dafür zu bezahlen, dass Sie ihrem Sohn beibrachten, "wie man skatet und cool ist". Das brachte dich auf die Idee, ein Skateboard-Camp zu eröffnen und andere Kinder cool zu machen. Dies führte dazu, dass Sie im Jahr 2000 den Sk8-Shop von Othello eröffneten. Dies inspirierte die Aspen Skiing Company, Ihnen Ihren eigenen Rail Park auf dem Ajax Mountain zu bieten. Sie wussten, dass Sie der Snowboard-Szene Leben einhauchen würden. Und dann ist da noch die Tatsache, dass Sie ein X Games-Host sind. Und du lebst einen Teil des Jahres in Maui. Was denkst du über all das? "Ich bin wirklich gesegnet. Aber ich bin immer noch ein durchschnittlicher Joe. Wenn ich zehn Dollar habe, habe ich sechsundvierzig in den Benzintank getankt."

RAT? "Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, meine Karriere zu etwas zu machen, das ich liebe. Gib nicht auf. Alles ist möglich."


Dana Williams, Bürgermeister der Bergstadt

Die frühere SoCal-Skate-Ratte Williams trat im Januar 2002, drei Wochen vor den Olympischen Winterspielen, ihr Amt als Bürgermeister von Skitopian Park City, Utah, an. Bald rieb er sich mit internationalen Botschaftern die Ellbogen. "Ich habe in Bars gearbeitet und hier habe ich mit dem König von Norwegen zu Abend gegessen", sagt der 52-Jährige. "Ich stehe immer noch jeden Morgen auf und gehe, ich bin der verdammte Bürgermeister. Wie cool ist das?" Williams, der in ausgelaugten Pools aufgewachsen ist und in denselben Kreisen wie Stacey Peralta und die Kinder hängt, von denen Sie wissen Dogtown und Z-Boys, zog 1978 nach Park City. Dort züchtete er jahrelang Luzerne und engagierte sich in der lokalen Politik, wo er an Projekten wie Utahs erstem Land Trust arbeitete. Im Jahr 2000 ermutigte ihn der Bürgermeister von Salt Lake City, Rocky Anderson, sich um ein Amt zu bewerben. In '02 gewann er. Im Jahr 2006 wurde er ohne Gegenkandidaten wiedergewählt. Während seiner fünfjährigen Amtszeit baute er einen 35.000 Quadratmeter großen Outdoor-Skatepark, half Park City, einen Green-Power-Preis von der EPA zu erhalten, und errichtete Schutzmaßnahmen auf 7.000 Morgen um die Stadtgrenze. Dennoch verpasst er nie das Training am Mittwochabend mit der Motherlode Canyon Band, mit der er ungefähr 65 Konzerte pro Jahr spielt. Eine Einschränkung: Mit einem Gehalt von nur 21.000 US-Dollar ist Seine Ehre als Immobilienmakler immer noch ein Mondschein: "Nur Bürgermeister zu sein, ist ein guter Weg, um pleite zu bleiben", sagt er.

RAT? "Versuchen Sie, offen zu bleiben. Und haben Sie die Unterstützung Ihrer Familie."


Chris Davenport, Pro Freeskier

Einige Leute sammeln Steine; Davenport sammelt Berge. Die erste Person, die alle 54 der über 14.000 Gipfel Colorados in einem Jahr gefahren ist (siehe skithe14ers.com) und Gewinner zahlreicher Extrem-Ski-Meisterschaften und -Veranstaltungen, hat Davenport es geschafft, fragwürdig gesunde Schneepossen in eine sehr lukrative Berufung zu verwandeln. "Ich bin wirklich glücklich", sagt der 35-Jährige, der seinen alpinen Auftritt ergänzt, indem er bei den X Games- und Weltcup-Events Kommentare abgibt und sogar ein wenig motivierend spricht. Als nächstes steht auf der Tagesordnung, die 15 Vierzehnjährigen Kaliforniens sowie den Mount Rainier in Washington in kurzer Zeit auszuschalten. Eine Kindheit, in der er in New Hampshire gegen Tore schlug, machte ihn Mitte der neunziger Jahre zu einem Top-Rennfahrer an der University of Colorado, aber die aufkeimende Freeski-Szene lockte ihn weg. Heute lebt er mit seiner Frau, der Ski-Patrouille, und ihren beiden Söhnen / Söhnen in Aspen. "Meine Karriere nicht in die Luft jagen zu lassen, war eine meiner größten Errungenschaften", sagt er. Was meinen Sie implodieren, Bruder. Glauben Sie uns, Sie sprengen definitiv.

RAT? "Es erfordert harte Arbeit und gutes Timing. Dies bedeutet, einen guten Teil Ihres Lebens dem Sport zu widmen, sowohl als Lebensstil als auch als Aktivität. Nur die engagiertesten setzen sich für den Erfolg ein."


Rob DesLauriers, Ski Village Makler

Im vergangenen Oktober verkaufte Rob DesLauriers, Eigentümer von Teton Village Realty in Jackson, Wyoming, zwei Grundstücke über ein Satellitentelefon im Base Camp, bevor er einer der ersten Amerikaner wurde, die vom Gipfel des Everest aus Ski fuhren. "Wenn Sie mit Kunden umgehen, müssen Sie jederzeit und jederzeit erreichbar sein", sagt er, "aber Sie können Ihr Handy mit einem Sessellift beantworten." DesLauriers, 42, lebte früher in Tahoe in seinem Van. Jetzt besitzt er mit seiner Frau Kit, einer professionellen Skifahrerin, ein Zwei-Millionen-Dollar-Haus am Fuße von Jackson Hole. Wie hat er den Sprung vom Mogul-Skifahrer zum Immobilien-Mogul geschafft? 1994 wurde er als Skicamp-Trainer in Grand Targhee von einem Kunden gebeten, bei der Entwicklung eines Eigentumswohnungshotels, der Teton Mountain Lodge, mitzuwirken. Etwa neun Jahre später gründete er mit einer Immobilienlizenz und einem Abschluss der Cornell's School of Hotel Administration seine Firma. Aber der Job ist nicht nur Pulvertage und hupende Gehaltsschecks. "Es gibt keine Arbeitsplatzsicherheit und es gibt keine Vorteile außer Ihrer Freizeit", sagt er. "Sie könnten sechs Monate lang keine Geschäfte machen, dann ein 5-Millionen-Dollar-Haus verkaufen und 50.000 Dollar verdienen. Aber vielleicht essen Sie vorher drei Monate lang Ramen-Nudeln."

RAT? "Erwarten Sie nicht, dass es einfach wird. Es ist eine Menge Follow-up und Kontaktaufnahme. Manchmal dauert es zwei Jahre, mit einem Kunden zusammenzuarbeiten, um einen Deal zu machen."


Ben Harper, Rockstar

Wo immer er auf seiner endlosen globalen Tour landet, macht Harper, der bis zu 300 Tage im Jahr unterwegs ist, das Beste aus seiner Zeit. "Wenn ich in eine Stadt komme, gehe ich als erstes auf die Straße. Ich gehe. Ich gehe joggen, Fahrrad fahren oder Schlittschuh laufen", sagt er. Seit seinem Major-Label-Debüt 1994 Willkommen in der grausamen WeltDer 37-jährige Harper und seine Band The Innocent Criminals haben jährlich mindestens 125 Shows gespielt. Klingt anstrengend, aber Harper hat es gewählt: "Wenn ich drei Tage in Rom frei haben will, werde ich es herausarbeiten." Im Laufe der Jahre hat er viele Freundschaften mit Surfern in Australien, Hawaii, Portugal und Brasilien gepflegt, Skater in Kanada und Südfrankreich. "Ich habe ein gutes Kollektiv auf der ganzen Welt", sagt er. (Zu dieser Liste gehören Lance Armstrong, Kelly Slater und Laird Hamilton.) Wenn er nicht auf Tour ist, spart Harper seine Zeit zu Hause in LA mit seiner Frau, der Schauspielerin Laura Dern und ihren vier Kindern. Aber es dauert nicht lange, bis er wieder den Zug der Straße spürt. "An diesem Punkt muss ich es nicht tun. Ich mache es, weil ich es liebe. Ich denke, einer der besten Verwendungszwecke meiner Zeit und Energie ist das Musizieren", sagt er. "Und live zu spielen hat einfach etwas Besonderes zu bieten. Ich weiß nicht, wie lange ich in diesem Tempo touren werde, aber im Moment halten wir es heiß."

RAT? "Rollen Sie auf dem Beton herum. Es wird Ihre Haut verdicken."


Ames Morison, Winzer

Als Morison Mitte der neunziger Jahre in New York lebte, war er desillusioniert genug, in der South Bronx zu unterrichten, um eine Idee zu verfolgen, die er sich mit dem College-Kumpel Christopher Medlock James ausgedacht hatte. Morison, der während eines Aufenthaltes des Peace Corps in Guatemala Techniken der nachhaltigen Landwirtschaft erlernte, nahm an einem Weinbauprogramm an der University of California teil. Dann stellte James, ein erfolgreicher Geldmanager, das Kapital zur Verfügung, um das Weingut Medlock Ames zu gründen. Im Jahr 1998 kauften sie ein verlassenes 320 Hektar großes Grundstück im Alexander Valley von Sonoma County. Es dauerte drei Jahre, um eine Qualitätsernte zu produzieren, aber im Jahr 2001 füllte Medlock Ames seinen ersten Merlot ab, seit Cabernet Sauvignon und Chardonnay zu seiner jetzt zertifizierten Bio-Linie hinzugefügt wurden.Und das mit rein nachhaltigen Methoden: Solarenergie, Elektro- und Biodieselfahrzeuge sowie Schafe zur Unkrautbekämpfung. "Es fühlt sich gut an, mit meinen Händen und dem Boden zu arbeiten", sagt Morison, 36, "und es ist eine intellektuelle Befriedigung zu sehen, wie sich das Wetter, die Art und Weise, wie die Trauben angebaut werden, und meine täglichen Entscheidungen auf das Endergebnis auswirken."

RAT? "Probieren Sie so viele verschiedene Weine wie möglich, lernen Sie so viel wie möglich über die Landwirtschaft und arbeiten Sie während der Ernte in einem Weingut."
- MEGAN GAMBINO


Gus Speth, Enviro Crusader

Speth, Dekan der Yale School of Forestry and Environmental Studies, ist seit fast so langer Zeit an der Spitze der grünen Bewegung. Durch Generations- und politische Veränderungen war seine Stimme eine ständige Quelle der Vernunft und gemessener Optimismus. Er hat kürzlich mit TIM SOHN über seine Arbeit gesprochen - und wo wir waren und wohin wir gehen.

AUSSEN: Als Sie 1970 den Verteidigungsrat für natürliche Ressourcen mitbegründeten, waren Sie noch auf der juristischen Fakultät. Hatten Sie damals vor, dass Umweltvertretung diese lebenslange Berufung sein würde?
SPETH: Ich habe diesen grünen Hut in vielen verschiedenen Rollen getragen. Das NRDC ist eine Interessenvertretung; Dann bauten wir das World Resources Institute, den Washington Think Tank. dann der Rat für Umweltqualität unter Präsident Carter; und dann das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen. Und jetzt seit acht Jahren hier in Yale - ich kann es nicht glauben.

Es scheint einen Perspektivunterschied zwischen der alten Garde und den Menschen zu geben, die heute an der Basis arbeiten.
Dies ist eines der Probleme bei älteren, größeren Umweltorganisationen - die Wiederverbindung mit jungen Menschen und Gruppen, die sich nicht wirklich im Umweltzelt befunden haben. Es ist nicht so, dass die jungen Leute nicht hungrig sind, in diesen nationalen Gruppen zu arbeiten ...

Welche Auswirkungen hat die allgemeine Berichterstattung über die globale Erwärmung?
Ich denke es ist das großes Problem. Für Ihre Leser wird es keinen Besuch im Freien geben, wenn wir nicht - und nicht schnell - etwas gegen dieses Problem unternehmen. Es ist die größte Bedrohung für den Naturschutz in der Geschichte. Glücklicherweise ist es eine Art Aufklärungsruf; Es weckt die Menschen und belebt, glaube ich, die Umweltbelange.

RAT? Finden Sie etwas, das Sie begeistert und spirituellen oder ethischen Inhalt hat.


Olafur Eliasson, Umweltkünstler

Eliasson ist so etwas wie ein Illusionist, der uns zwingt, die Welt genauer zu betrachten, indem wir sowohl natürliche Phänomene als auch unsere Beziehung zu ihnen geschickt dekonstruieren. Er wurde 1967 in Kopenhagen als Sohn isländischer Eltern geboren. Er zeichnete schon in jungen Jahren und schrieb sich 1989, nachdem er sich als Teenager mit Breakdance beschäftigt hatte, an der Königlich Dänischen Akademie der bildenden Künste ein. Anschließend wurde er auf der Kölner Kunstmesse 1994 bekannt Auf Einladung einer Galerie schuf er eine künstliche Grotte. Zu seinen nachfolgenden Kreationen gehörte ein rückwärts fließender Wasserfall, der eine Reihe von Becken und Wasserfällen überflutete Doppelter Sonnenuntergang, in dem eine Metallkugel über der Skyline der Stadt errichtet wurde, um die Lichter eines nahe gelegenen Stadions zu reflektieren. Aber er ist am bekanntesten für Das Wetterprojekt, eine Installation von 2003 bis 2004 in der Londoner Tate Modern, die die Zuschauer einlud, die grauen Nachmittage der Stadt gegen das Leuchten einer künstlichen Sonne einzutauschen. Und ob die Besucher auf ein willkommenes Gegenmittel gegen saisonale affektive Störungen oder auf die Kühnheit von Eliassons Apollo-Komplex reagierten, das Stück war ein Hit: Rund zwei Millionen Menschen sahen es. Jetzt lebt er in Berlin und hat seitdem keinen Mangel an Arbeit. Er und sein Team von 30 Mitarbeitern - vom Handwerker bis zum Kunsthistoriker - wählen die Projekte aus, die zu ihnen passen. Im vergangenen Jahr gingen die Einnahmen aus einer Fensterinstallation, die er für Louis Vuitton-Geschäfte entworfen hatte, an seine Wohltätigkeitsorganisation 121ethiopia.org, die sich auf gemeinnützige Hilfe in Äthiopien konzentriert. Eliassons bevorstehende Pläne könnten eine mysteriöse Arbeit beinhalten, die die Wasserstraßen von New York City betrifft. Angesichts der Tatsache, dass er im Jahr 2000 eine Stockholmer Wasserstraße grün machte, sollten die New Yorker nach Änderungen an der schlammigen Palette des Hudson Ausschau halten.

RAT?"Ich denke über die Wahrnehmung und das Engagement der Menschen nach. Ohne die Zuschauer oder Benutzer gibt es keine Arbeit."


John E. DiScala, Reiseexperte

Den Fans als Johnny Jet bekannt (johnnyjet.com), Schreibt DiScala einen gesprächigen Reise-Newsletter, der ihn überall hin mitnimmt. Und wenn Sie auf der Suche nach den besten Hotels, Stränden und Partys sind, ist es schwer, es als Arbeit zu bezeichnen. Vor kurzem hat der weltreisende Reiseschriftsteller TIM NEVILLE die 37-jährige DiScala zu einer Kommissarsitzung eingeladen.

AUSSEN: Bist du immer unterwegs?
DiSCALA: Ich logge 125.000 bis 150.000 Flugmeilen pro Jahr. In neun Wochen im letzten Jahr ging ich nach New York, Portugal, Spanien, Deutschland, Schweden, Malaysia, Taipeh, Florida, Cancún, Texas und Marokko. Morgen gehe ich nach Curaçao, dann nach Miami, Brasilien, London und Zypern. Ich war einmal zum Abendessen auf Hawaii.

Aber Sie hatten früher Angst vor dem Fliegen?
Bei mir wurde Asthma diagnostiziert, und mein Eselarzt sagte mir, ich könne die Druckluft nicht atmen, obwohl ich als Kind geflogen war. Sie hat mich wirklich erschreckt, aber ich bin darüber hinweggekommen. Kleine Flugzeuge machen mir trotzdem Angst. Einmal nach einem rauen Flug mit einem Pfützenpullover auf Fidschi habe ich nicht nur den Boden geküsst; Ich habe damit rumgemacht.

OKAY. Und Sie haben an einigen ziemlich gehobenen Orten übernachtet. Am denkwürdigsten?
Die Baumwipfel in Neuseeland. Es kostet fast 2.000 US-Dollar pro Nacht und ist unglaublich freundlich. Der Besitzer holte mich am Flughafen ab. Wir flogen mit einem Hubschrauber zu einem Vulkan für eine kurze Wanderung und Reiten und aßen dann auf einer 70-Fuß-Yacht zu Mittag.

Wo macht Johnny Jet Urlaub?
Zuhause. Ich habe einen Platz in Manhattan Beach. Es hat sogar Möbel.

RAT? Schreiben Sie über Ihre Reisen und Tipps, auch wenn es sich nur um lokale Dinge handelt - Reisende möchten diese Art von Informationen. Sobald Sie bemerkt werden, können Sie beginnen, sich selbst zu nutzen.


Andy Corbett, Safari Guide

Expat-Ire Corbett von East Africa Safari Ventures (eastafricasafariventures.com), glaubt, er hätte in einem früheren Leben in Afrika gelebt. Kürzlich hat MEGAN MICHELSON seine aktuelle Inkarnation per Satellitentelefon eingeholt, um über Terra Infirma, schlechtes Wetter und unglückliche Elefanten zu sprechen.

AUSSEN: Du bist ein Bauernjunge aus Irland. Wie hast du so einen riesigen Sprung gemacht?
CORBETT: Ich habe Meeresbiologie an der Universität von Wales studiert, aber festgestellt, dass die marine Seite nicht so interessant ist wie die terrestrische. Ich habe zwei Jahre als Guide in Südafrika trainiert. Danach kam ich nach Kenia.

Also, wo bist du jetzt gerade?
Ich bin in der Masai Mara. Wir stecken im Schlamm fest, also haben wir ausgegraben.

Graben Sie immer aus schwierigen Situationen heraus?
Eine der Eigenschaften eines guten Leitfadens ist die Fähigkeit, sich anzupassen - und zu lächeln und so zu tun, als würde alles zusammenkommen, wenn wirklich alles auseinander fällt. Im vergangenen Dezember wurde unser Lager überflutet. Wir hatten 20 Fuß Wasser in ungefähr vier Minuten. Es hat unsere Zelte weggespült, also mussten wir sehr schnell einen Plan machen.

Ich wette. Irgendwelche guten Verfolgungsjagden?
Einmal haben einige Elefanten auf einem geführten Spaziergang den Geruch von uns wahrgenommen - einer Mutter mit einem jungen Kalb. Und sie griff an. Der Massai-Beobachter hatte einen Speer, und ich hatte ein Gewehr. Er grub seinen Speer in den Boden und ich gab einen Warnschuss ab. Das hat die Anklage gestoppt. Wir waren beide sehr beeindruckt von der Tapferkeit des anderen. Ich gab ihm eine schöne Machete und er gab mir ein Armband. Ich trage es gerade.

Und wie lange planen Sie in Kenia zu bleiben?
Ich bin für immer hier draußen.

Aber du bist erst 25.
Ich kenne. Ich bin nur ein Kind.

RAT? Melden Sie sich für einen einjährigen oder kürzeren Kurs bei der Bush Academy in Südafrika an. Auschecken bushacademy.com.


Mark Anders, Freiberuflicher Schreiber

Überrascht? Sei nicht. Ich bin mit Kelly Slater gesurft, mit Gary Fisher Mountainbike gefahren, mit Jack Johnson rumgehangen, mit Yvon Chouinard Guinness getrunken, mit Daron Rahlves auf die Piste gegangen, mit Andy Macdonald Schlittschuh gefahren und auf dem afrikanischen Sambesi auf einer stehenden Welle gesurft. Um ein paar zu nennen. Immer wenn Leute mich nach meiner Arbeit fragen, fühle ich mich etwas unwohl. Sehen Sie, es ist fast unmöglich zu antworten, ohne zu klingen, als wäre ich völlig und unumstößlich voller Scheiße. Aber das ist was ich tue. Ich bin 35 Jahre alt, lebe mit meiner Frau Ilene und unseren beiden Söhnen in Wilmington, North Carolina, und im Grunde habe ich Abenteuer, Dinge, die ich lernen möchte, oder Leute, die ich gerne treffen würde (auch bekannt als) Ideen für Geschichten), dann überzeuge ich eine Zeitschrift, mich dafür zu bezahlen, dass ich dort raus gehe und die "Forschung" mache. Hört sich einfach an? Es ist nicht. Freiberufliches Schreiben ist ein wahnsinnig wettbewerbsfähiges Feld. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie Ihre Gebühren bezahlen - wie verrückt, mit langweiligen Aufgaben zufrieden sein und Ihre Clips erstellen - und zu gleichen Teilen Autor, Verkäufer, Projektmanager und Ideengeber sein. Wenn ich nicht im Auftrag bin, schreibe ich, organisiere Reisen oder koche Ideen aus. Und obwohl ich vielleicht nicht reich werde (Sie verdienen vielleicht zwischen 20.000 und 100.000 Dollar pro Jahr), musste ich noch nie eine Krawatte tragen oder eine Uhr schlagen.

RAT? Gehen Sie auf Redakteure zu, als wären Sie jemand, an dem Sie interessiert sind, aber seien Sie niemals ein Stalker.


Zakary Zide, Gründer des Filmfestes

"Wir versuchen, Nachhaltigkeit sexy zu machen", sagt Zide über sein EarthDance-Umweltfilmfestival (earthdancefilms.com). "Wir verwenden ein Medium des 21. Jahrhunderts, um die uralte Geschichte der Beziehung des Menschen zur Natur zu erzählen." Der 39-jährige Programmmanager für Naturwissenschaften am Oakland Museum of California, Zide, hat seinen Lebensunterhalt als Pädagoge in den letzten 14 Jahren verdient. Er leitete Tauchreisen auf den Galapagosinseln und studierte dabei wilde Elefanten in Thailand. Im Jahr 2003 sah Zide jedoch eine Lücke zwischen seiner täglichen Arbeit und seiner künstlerischen Sensibilität: "Das Festival wurde konzipiert, um einen interdisziplinären Dialog anzuregen", erklärt er. "Ich frage mich immer: Wie kann ich Inspiration und Wunder auf nicht formelhafte Weise kommunizieren?" EEFF war ursprünglich ein "Umweltfilm mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne", aber auf der Tour 2007, die 15 Städte auf der ganzen Welt treffen wird, werden Sie Langfilme sowie kurze Komödien und Mockumentaries sehen - zwei Tage wert. "Lernen baut auf Emotionen auf", sagt Zide. "Lassen Sie die Leute sich kümmern und Sie werden Ergebnisse erzielen." Amen.

RAT? "Ich bin durch Vision, Innovation und Fleiß dahin gekommen, wo ich bin. Oh, und sexuelle Gefälligkeiten. Neugierde kultivieren. Teilen, was Sie finden. Wiederholen."


Paolo Marchesi, Abenteuerfotograf

Möchtest du dich mit riesigen Tintenfischen erfrischen - also extrem tödlichen Humboldts -, während du mit einer Kamera ringst? Usneither, aber Marchesi, 39, hat das und mehr im Namen der Arbeit auf der ganzen Welt getan. KEVIN KENNEDY hat sich kürzlich mit dem Italiener darüber unterhalten, es als Lensman zu schaffen.

AUSSEN: Wie haben Sie angefangen?
MARCHESI: Als ich Art Director in Paris war, fing ich an, mit kitschigen Bildern meiner Freundin zu experimentieren. In diesem ersten Jahr habe ich 1.000 Dollar verdient. Das Telefon klingelte monatelang nicht. Egal wie gut Sie sind, wenn die Leute Ihren Namen nicht erkennen, werden sie Ihre Fähigkeiten nicht sehen.

Und du hast Anerkennung bekommen wie?
Beharrlichkeit. Und die Tatsache, dass mein Glück meine oberste Priorität ist. Jeder Tag ist ein Arbeitstag; Jeder Tag ist ein Spieltag. Das ist das Schöne daran, zu lieben, was du tust. Zum Glück folgte Geld.

Würden Sie sagen, Sie haben einen Stil?
Fotografen sollten für ihre Vision eingestellt werden, nicht für ihren Stil. Stil ist nichts als Technik, und Technik ist irrelevant.

Digital oder Film?
Ich fotografiere beide, aber meiner Meinung nach sind die Tage der Dunkelkammer vorbei. Sie haben so viel mehr Kontrolle über einen Computer und müssen nicht im Dunkeln sein. Ich mag die Dunkelheit nicht.

RAT? Schieße, was du liebst und habe keine Angst vor Ablehnung. Egal wie gut Sie sind, es wird immer jemanden geben, der denkt, dass Ihre Arbeit scheiße ist.


Sara IvanhoeYogi

"Es gibt nichts, was mich sexier macht als Yoga", sagt Ivanhoe, dessen Eintritt in die Welt der Sonnengrüße eher ungünstig war. Sie verbrachte ihre College-Jahre an der New York University, studierte Kunst und rollte mit einer lauten Menge. "Als ich jünger war, war ich nicht der gesündeste Mensch. Ich war wirklich begeistert von dem ganzen Rock'n'Roll-Lebensstil", sagt der 36-Jährige. Aber sie fand Gleichgewicht in der regelmäßigen Yoga-Praxis und zog nach ihrem Abschluss nach LA, wo sie mit Schauspielerei und Modeling flirtete. In der Zwischenzeit wuchs ihre Liebe zum Yoga und 1995 bekam sie ein angesagtes Fitnessstudio namens Crunch, in dem sie eine Klasse unterrichten konnte. Einige Jahre später bat Crunch sie, ein Video zu machen. Sie wusste nicht, dass sie an der Spitze des großen Trends in den USA stand, und ihr gutes Aussehen, ihre beruhigende Präsenz und ihr Charme als Mädchen von nebenan würden sie an die Spitze bringen. In den folgenden zehn Jahren drehte Ivanhoe 14 Videos, darunter das meistverkaufte Yoga für Dummies Serie und ein Paar Workout-Shows für FitTV. Sie ist jetzt Dozentin in Santa Monica, Kaliforniens renommiertem Yoga Works Studio und persönliche Yogi der Hollywood-Elite. "Ich wurde für Yoga-Notfälle eingeschickt - Rockstars entgiften, wie Sie es nennen", sagt Ivanhoe, die ihren Morgen normalerweise mit einer Promenadenfahrt auf ihrem Strandkreuzer beginnt, bevor sie eine Privatstunde und eine Klasse unterrichtet. Ja, sie weiß, dass sie es gut hat. Sie wurde kürzlich daran erinnert, als sie einem bestimmten glamourösen Starlet eine Privatstunde erteilte: "Sie sah mich nur an und sagte: 'In meinem nächsten Leben möchte ich als Yogalehrerin wiedergeboren werden, die in Venice Beach lebt.' ""

RAT? "Manchmal ist das, was wir zu wollen glauben, nicht so viel, wie wir haben könnten."


John Stubbs, VP des World Monuments Fund

Zuerst war da Indiana Jones, Hollywoods akademischer Actionheld. Jetzt gibt es Professor Stubbs. Als Vizepräsident für Feldprojekte für den World Monuments Fund - eine internationale gemeinnützige Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Weltkulturerbe vor Vernachlässigung, Konflikten und Naturkatastrophen zu schützen - hilft er bei der Überwachung von rund 250 Architekturprojekten in 84 Ländern auf allen sieben Kontinenten. In Zusammenarbeit mit Historikern, Ingenieuren, Naturschützern exotischer Malerei, Landschaftsarchitekten und Restauratoren historischer Gärten hat der 57-jährige Professor das kulturelle Erbe von mehr als 100 Ländern gesehen. Er überwacht auch die Verwaltung der WMF-Liste der 100 am stärksten gefährdeten Standorte, ein weltweiter Aufruf zum Handeln für Denkmäler, die sofort eingreifen müssen. Die Anforderungen des Jobs - Stubbs unterrichtet auch drei Kurse im Graduiertenkolleg der Columbia University für Denkmalpflege - haben ihn zu einem Jetlag-Schlaflosen gemacht. "Ich habe in Kambodscha ein Arbeitshemd gegen meinen besten Anzug in der Jermyn Street eingetauscht, um 30 Stunden später bei der Royal Geographical Society in London zu sprechen", sagt er. Aber wer braucht Schlaf, wenn Sie in der Hagia Sophia in Instanbul herumklettern oder nach Stunden durch Pekings leere Verbotene Stadt schlendern können?

RAT? "Gehen Sie dorthin, wo die Aktion stattfindet - es gibt enorme Möglichkeiten in Osteuropa, Zentral- und Ostasien, Afrika südlich der Sahara und Ozeanien. Im Bereich des Schutzes des kulturellen Erbes gibt es Raum für jede Art von Hilfe."


Nat & Rachael Lopes, Unternehmer des Fahrradtourismus

Anfang 2004 kündigten die in Berkeley, Kalifornien, ansässigen Lopeses ihre Arbeit, schieden aus einem Mietvertrag aus, heirateten und machten sich innerhalb von zwei Wochen auf den Weg, um sich der Trail-Crew der International Mountain Bicycling Association anzuschließen. Sie kreuzten die USA und Kanada in einem kostenlosen Subaru Outback und besuchten verschiedene Orte, um Trails aus erster Hand zu bewerten, Landmanager zu treffen und Nachhaltigkeit in diesem Bereich zu lehren. Drei Jahre, 46 Bundesstaaten, neun Provinzen und fast 9.000 gefahrene und 100.000 gefahrene Meilen später haben das 33- und 30-jährige Ehepaar ein weiteres Joint Venture gegründet, Hilride (hilride.com), ein auf Mountainbiketourismus und -entwicklung spezialisiertes Beratungsunternehmen. Sie werden Wanderwege entwerfen und den neuesten Markt für Fahrradparks mit Zugang zum Aufzug erschließen. Als nächstes wird die kroatische Halbinsel Istrien zu einem der besten Mountainbike-Ziele Europas. Wie zu Hause? "Früher haben wir gesagt, es sei Nordamerika", sagt Nat, "aber wir rüsten es auf die Erde auf."

RAT? Nat: Jemand hat einmal gesagt: 'Der Widerspruch des Menschen besteht darin, dass er Arbeit finden muss.' Wir nehmen das als Herausforderung. "


René Hansen, Athletenmanager

Besuchen Sie das Hauptquartier von Burton Snowboards in Burlington, Vermont, und Sie werden sehen, dass vor der Haustür andere Regeln stehen: WIR SIND GESCHLOSSEN, WENN ZWEI FÜSSE IN 24 STUNDEN FALLEN. Sprechen Sie über Prioritäten. Und als globaler Teamdirektor dieses aufgeklärten Outfits überwacht der in Norwegen geborene Hansen (36) die Karrieren einiger der heißesten Produkte des Snowboardens, darunter Shaun White, Terje Haakonsen, Jeremy Jones und Hannah Teter. Da er unter anderem mit seinem Team reitet, verbringt Hansen etwa 65 Tage im Jahr auf dem Berg. Im Winter begleitet er sie zu Wettbewerben und Fotoshootings, während er neue Athleten ausfindig macht. Seine typische "Nebensaison" sieht ungefähr so ​​aus: "Auf dem Weg zum Heli-Board in Neuseeland halten wir in Sydney an und surfen, fliegen dann nach Chile und steigen ins Valle Nevado auf, machen dann die Welttournee und treffen uns die größten Städte der Welt, in denen wir uns mit Fernsehsendern, Magazinen und Zeitungen treffen, dann treffen wir Gletscher in diesem Teil der Welt und dann ist der Winter wieder da. " Aber es sind nicht alle Parteien und Macht, und Hansen verbringt fast 40 Prozent seines Jahres außer Haus, beaufsichtigt 16 Mitarbeiter, verhandelt die großen Verträge und vieles mehr. Es macht ihm jedoch nichts aus.

RAT? "Wenn du etwas liebst, bist du auf dem richtigen Weg."


Penn Newhard & Nate Simmons, Gear Reps

Unsere Themen sind ein wenig knirscht. "Es hat hier viel geschneit", schreibt Simmons in einer E-Mail, "also nehmen wir alle morgen mit zum Skifahren. Wir testen die neuen fetten Ski von Black Diamond." Das ist das Leben der Eigentümer von Backbone Media in Carbondale, Colorado, einer der führenden amerikanischen PR-Firmen im Freien. Bevor Newhard 1997 mit Backbone anfing, verließ er seinen Job an der Wall Street und machte sich auf den Weg, um auf der ganzen Welt zu klettern und zu fischen. Sechs Monate später kehrte er nach Amerika zurück und beendete schließlich das Marketing für Klettern. Acht Jahre später gründete Newhard Backbone. Im nächsten Jahr wurde Simmons eingestellt, der für Prudential Insurance und John Hancock in Boston gearbeitet hatte. "Für mich war es ein Weg in die Outdoor-Branche, ein Weg in die Rocky Mountains und ein Weg, diesen großartigen Lebensstil zu leben", sagt der 36-jährige Simmons, der jetzt Partner ist. Seitdem hat das Duo dazu beigetragen, Unternehmen wie Black Diamond und Cloudveil zu Kraftwerken der Branche zu machen. Wie? "Ein großer Teil unserer Arbeit", sagt der 43-jährige Newhard, "besteht darin, Journalisten und Einzelhändler auf Ski- und Angeltouren mitzunehmen, damit sie an die Produkte glauben, die wir bewerben. Wir könnten wahrscheinlich woanders besseres Geld verdienen, aber das ist eine." Spaß, tolle Arbeit. "

RAT? Simmons: "Wenn du deinen Job liebst, zeigt es. Bei guter PR geht es nicht darum, sich zu drehen. Schieße direkt und die Leute werden dir vertrauen."


Timothy Ferriss, Hacker der Arbeitswoche

Im Jahr 2003 leitete Timothy Ferriss 90 Stunden pro Woche sein in Kalifornien ansässiges Nutraceutical-Unternehmen BrainQuicken, schlief gelegentlich unter seinem Schreibtisch und verbrachte die Ferien damit, E-Mails zu senden. Ein Jahr später reiste er um die Welt und arbeitete weniger als einen Tag in der Woche. (Das haben wir gesagt.) Der 29-Jährige, der in Princeton Vorlesungen über "Ideal-Lifestyle-Design" hält, teilt seine Techniken mit Die 4-stündige Arbeitswoche: Entkomme 9-5, lebe überall und schließe dich den neuen Reichen an, im April von Crown. JASON DALEY hat Ferriss kürzlich aufgespürt, um ihm das Geschäft zu geben.

AUSSEN: Komm schon. Sind Sie im Ernst?
FERRISS: Ich arbeite ungefähr eine Stunde pro Woche. Aber es ist für jeden anders. Dies ist kein Buch darüber, wie man Tim Ferriss ist. Ich habe die letzten Jahre damit verbracht, Menschen zum experimentellen Leben zu interviewen.

Ist Ihre Produktivität nicht gesunken?
Nachdem ich mich aus der Gleichung herausgenommen hatte, stiegen die Gewinne bei BrainQuicken um mehr als 30 Prozent. Sie müssen eine 80-20-Analyse durchführen und herausfinden, welche 20 Prozent Ihrer Aktionen Ihnen 80 Prozent Ihres Einkommens bringen.

Aber wie kommst du überhaupt aus einem Job heraus?
Machen Sie sich unentbehrlich und verwenden Sie dann zur Krisenzeit eine Ausrede wie die Reparatur eines Nothauses, um zu Hause zu bleiben, aber sagen Sie, Sie möchten lieber arbeiten als Urlaub machen. Machen Sie diese Tage zu Ihren produktivsten, und schlagen Sie dem Chef vor, dass Sie einen Tag in der Woche zu Hause arbeiten, und dann mehr. Seien Sie zu Hause sehr produktiv, nicht so sehr im Büro. Wenn die Zeit reif ist, bitten Sie darum, Vollzeit in der Ferne zu arbeiten.

Crafty - ich mag es. Welche Technologie benötigen Sie?
Verwenden Sie Skype, um günstige Anrufe zu tätigen. Eine SkypeIn-Nummer wird als Heimatbasis angezeigt, sodass niemand wissen muss, ob Sie unterwegs sind. Greifen Sie von überall mit auf Ihren Heimcomputer zu GoToMyPC.com. Quad-Band-Treos und Satellitentelefone halten Sie in Verbindung. Ich lagere auch Webrecherchen und Tabellenkalkulationen an Assistenten aus Elance.com. Führen Sie jedoch das 80-20-Audit durch, bevor Sie mobil werden. Sie möchten keinen Monat in Prag verbringen und acht Stunden am Tag in einem Internetcafé arbeiten

Warte eine Sekunde. Was ist mit dem Geld für all diese Reisen?
Behandeln Sie Zeit und Mobilität als Währung - betrachten Sie sie wie Bargeld. Nutzen Sie auch die Geoarbitrage und profitieren Sie von Währungsunterschieden, um Gewinne zu erzielen. Vierzigtausend Dollar pro Jahr können Ihnen den Lebensstil eines Millionärs im Ausland geben.

Tags: Gesundheit Beste Jobs, Stapelartikel, Gesundheit

Teile Mit Deinen Freunden