18.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Riesiger Steinschlag auf El Capitan tötet einen

Riesiger Steinschlag auf El Capitan tötet einen

Ein enormer Steinschlag auf die berühmte El Capitan-Granitwand des Yosemite-Nationalparks hat eine Person getötet und eine andere verletzt. Berichte von der Szene deuten darauf hin, dass der Felsen einen Durchmesser von 100 Fuß hatte.

Hier sind die neuesten Informationen und Fotos aus der Szene.

BZkHCwCA0yU

Der Vorfall ereignete sich um 13:55 Uhr. Mittwochnachmittag und wurde im ganzen Park gesehen und gehört.

BZkE7C0lQpY

"Ich sah ein Stück Stein, weißen Granit von der Größe eines Wohnhauses, mindestens 100 Fuß mal 100 Fuß, plötzlich ohne Vorwarnung von der Wand schälen." Der kanadische Kletterer Peter Zabrok sagte der Associated Press. Er war einer von 30 Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Sturzes an der Wand befanden, sich aber zu diesem Zeitpunkt sicher über dem Felsen auf der Wasserfallroute befanden.

//twitter.com/JonKameen/status/913198371954769920

"Es kraterete und schickte Dinge in alle Richtungen", beschreibt Ken Yager, Präsident und Gründer der Yosemite Climbing Association. Er sagt, der Felsen habe die Größe von fünf Häusern.

Zabrok beschreibt eine sofortige Reaktion von Rettern, die kurz nach dem Sturz mit dem Hubschrauber ankamen und anscheinend eine Person retteten. "Es wurde auf enorme Gefahr für die Retter getan, weil es drei aufeinanderfolgende Steinschläge gab, die alle fast genauso groß waren und jeden an der Basis getötet hätten", sagte er der AP.

//twitter.com/mrosskane/status/913263801788596224

Ein Diskussionsthread zu SuperTopo Enthält Fotos von Kletterern an der Wand zum Zeitpunkt des Herbstes.

Der Yosemite-Nationalpark bleibt geöffnet. Wir werden Sie mit weiteren Informationen aktualisieren, sobald diese verfügbar sind, und wir haben jetzt einen Reporter auf dem Weg zur Szene.

Tags: Abenteuer Unbestimmt wild, Yosemite National Park, Klettern, Stapelartikel, Unbestimmt wild, Abenteuer

Teile Mit Deinen Freunden