01.12.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
  • Haupt
  • Gesundheit
  • Haferflocken sind weiterhin das bestmögliche Effizienzfrühstück in der Region
Haferflocken sind weiterhin das bestmögliche Effizienzfrühstück in der Region

Haferflocken sind weiterhin das bestmögliche Effizienzfrühstück in der Region

In einer Welt aus grünem Saft und Chiasamenpudding ist dieses uralte Gericht das originelle und vielleicht stärkste Superfood, insbesondere für Sportler, die auf höchstem Niveau antreten.

"Ich habe viele Elite-Ausdauersportler nach ihren Frühstücksnahrungsmitteln gefragt, insbesondere vor den Rennen, und Haferflocken kommen immer wieder auf", sagt Matt Fitzgerald, Ausdauertrainer, Ernährungsberater und Autor von Die Ausdauerdiät.

Es ist am wahrscheinlichsten, dass Haferflocken mit einer Tonne Fixins serviert werden, aber selbst eine Schüssel Haferflocken kann sich als Allheilmittel für die Ernährung behaupten. Haferflocken sind Vollkornprodukte (es sei denn, Sie kaufen Haferkleie - nur ein Teil des Samens - im Gegensatz zu Haferflocken), die mit wichtigen Vitaminen und Mineralien gefüllt sind. Diese Kohlenhydrate mit niedrigem Blutzuckerspiegel liefern dauerhafte Energie für Ihr Training und helfen bei der Kraftstoffrückgewinnung, ohne eine zu verursachen Zuckerabsturz und reich an Ballaststoffen, um Ihr Verdauungs- und Stoffwechselsystem zu unterstützen.

Eine Schüssel Hafer ist aber auch eine große leere Leinwand, die mit einer Lastwagenladung anderer hochwertiger, nahrhafter Zutaten kombiniert werden kann, um das Training von Lebensmitteln noch besser zu machen. "Das ist eine der großen Tugenden von Haferflocken. Sie können es in so viele Richtungen nehmen “, sagt Fitzgerald.

Sogar Energieriegelhersteller nutzen es. Der zweimalige Ironman-Champion Jesse Thomas 'Picky Bars wurde gerade veröffentlicht Pingeliger Hafer, eine Reihe von Instant-Haferflocken, die besser für Sportler geeignet sind und voll von echten Zutaten sind, um die Leistung zu unterstützen, anstatt Zucker oder gefälschte gesunde Lebensmittel hinzuzufügen. „Ich glaube buchstäblich, dass Haferflocken neben Energieriegeln das am weitesten verbreitete Lebensmittel für Sportler sind“, sagt Thomas.

Es ist einfach zu machen. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein Verhältnis von 1/2 Tasse Haferflocken zu einer Tasse Flüssigkeit - entweder Wasser oder eine Milch Ihrer Wahl - zu kochen und alles zu überfüllen, was Sie an diesem Tag benötigen. (Ändern Sie bei stahlgeschnittenem Hafer das Verhältnis von 1/4 Tasse Hafer zu einer Tasse Flüssigkeit.) So machen es sechs Athleten.


Gwen Jorgensen

Triathlet

Gwen Jorgensen ist wohl der dominanteste lebende Triathlet. In den Jahren 2014 und 2015 nahm sie an 12 Rennen der World Triathlon Series teil, gewann jedes einzelne Rennen und wurde die hintereinander ITU-Weltmeisterin der Triathlon Series. Als solches Jorgensen trainiert viel- oft drei- oder viermal an einem Tag - was bedeutet, dass sie genauso viel essen muss. "Als ich anfing, für Triathlons zu trainieren, aß ich nicht genug und das zeigte sich in meiner Leistung." sie sagte letztes Jahr. „Ich habe angefangen, mit einem Ernährungsberater zusammenzuarbeiten, und wir haben beschlossen, meine Tage mit dem Frontloading zu beginnen. Ich esse jetzt ein größeres Frühstück und Mittagessen. “ Ihr Grundnahrungsmittel für das Frühstück: die größte Schüssel Haferflocken der Welt.

"Gwen Jorgensens Haferflockenrezept ist berüchtigt", sagt Fitzgerald. Sagt Jorgensen sie isst das mindestens sechs Tage die Woche, auch vor den Rennen, und wird nie krank davon.

Big Bowl o 'Oats

  • 4 Tassen Wasser oder Milch
  • 2 Tassen Hafer
  • 4 Eier (Vorher in Wasser mit etwas Essig und Salz pochieren.)
  • 2 Esslöffel Kokosöl

Kochen und mit großzügigen Portionen geschnittener Banane, Rosinen, Joghurt, Beeren, Trockenfrüchten, Nüssen und / oder Erdnussbutter belegen.


Lucy Bartholomäus

Ultrarunner

Lucy Bartholomäus ist ein 21-jähriger Ultrarunner aus Melbourne, der vor einigen Jahren auf eine rein pflanzliche Ernährung umgestellt hat. „Ich habe den Wechsel zunächst nur aufgrund der Annahme vorgenommen, dass dies die gesündere Wahl ist. Ich habe schnell gelernt, dass man darüber aufgeklärt werden muss und dass man nicht einfach eine Lebensmittelgruppe ausschneiden und hoffen kann, dass die Pyramide stabil bleibt, insbesondere als Langstreckenläuferin “, sagt sie.Haferflocken, die Bartholomäus vor und nach dem Laufen genießt, sind zu einem ihrer Grundnahrungsmittel geworden, auch weil sie eine Vielzahl von Zutaten und Makronährstoffen enthalten - Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß. „Auf Flughäfen und in Hotels trage ich immer eine Tüte Hafer“, sagt sie. Vor einem Lauf hält sie es klassisch: Ein wenig Ahornsirup und Nussbutter werden am Ende eingerührt und dann mit Banane und Zimt belegt. Aber um ihre Genesung zu beschleunigen, hat Bartholomäus ein nachsichtigeres Rezept.

Karottenkuchen Recovery Haferflocken

  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Hafer
  • Eine geriebene Karotte
  • 1 Esslöffel Ahornsirup

Kochen und mit 1/4 Tasse Walnüssen und gehackten Datteln sowie einer Prise Zimt belegen.


Mark Healey

Big-Wave-Surfer

Surfer Mark Healey ist vor großen Tagen auf dem Meer auf Haferflocken angewiesen. Sein Rezept gleicht Nährstoffe perfekt aus und liefert Kohlenhydrate und sofortige Energie in Form von Bananen und Rosinen, etwas Protein aus Chiasamen und sättigenden gesunden Fetten in Kokosöl und Butter.

Fettiger Hafer

  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Hafer
  • Bio-Butter
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel brauner Zucker

Kochen und mit einer geschnittenen Banane, 1/4 Tasse Rosinen und einem Esslöffel Chiasamen belegen.


Katze Bradley

Ultrarunner

Cat Bradley, dieses Jahr Westliche Staaten Gewinner ist eine selbsternannte Haferkönigin. Sie isst seit Jahren Haferflocken zum Frühstück und verdoppelt sich manchmal an einem Tag, auch zum Mittagessen. Bradleys einfacher Frühstückshafer verteilt Fette (Nussbutter und Frost’d Kurkuma-Kokosöl-Snack-Zuckerguss), Zucker (gefrorene Blaubeeren und RAD Mandel-Quinoa-Müsli) und Kohlenhydrate (hauptsächlich Hafer), um sie mit Kraftstoff zu versorgen und satt zu machen. Ihr Erholungsrezept enthält Kurkuma und Eier, die helfen, Entzündungen zu reduzieren und Muskeln aufzubauen.

Pikanter Hafer

  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Hafer
  • 1/2 Tasse Kokosmilch in Dosen
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma und gehackter Knoblauch nach Geschmack
  • Spiegelei (im Voraus zubereitet.)

Hafer mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Knoblauch kochen und mit Gemüse der Saison und einem Spiegelei belegen.


Kirsten Sweetland

Kanadischer olympischer Triathlet

„Ich habe vor dem Rennen immer Haferflocken, aber sonst esse ich es selten als tägliches Frühstück“, sagt die 29-jährige Kirsten Sweetland ehemaliger Junioren-Weltmeister Triathlet. Sie ist ein Fan der KIS-Methode - Keep It Simple - und möchte gerade genug Kohlenhydrate, um "mich voll, aber nicht zu voll zu halten und mir genug Energie zum Rennen zu geben".

KIS Hafer

  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 Tasse Hafer

Kochen und mit 1/4 Tasse gefrorenen Beeren und je einem Esslöffel Kakao und Hanfsamen belegen.


Steph Violett

Ultrarunner

Steph ViolettDie Ernährungswissenschaftlerin, von The North Face gesponserte Ultraläuferin und Gewinnerin des Western States-Rennens 2014, bevorzugt ihre Haferflocken nach den Läufen. Je nach Stimmung fügt Violett Proteine ​​und Fette in Form von Eiern, Käse und Kürbispüree hinzu. "Haferflocken sind eines meiner Lieblingsnahrungsmittel, besonders wenn es draußen kalt ist", sagt sie.

Kürbis Hafer

  • 1 Tasse Milch
  • 1/2 Tasse Hafer
  • 1/4 Tasse Kürbispüree

Kochen und mit Zimt, einem Esslöffel Ahornsirup und 1/4 Tasse Pekannüssen belegen.

Tags: Gesundheit Essen und Trinken, Diät, Ernährung, Stapelartikel, Gesundheit

Teile Mit Deinen Freunden