22.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Verliere dich selbst

Verliere dich selbst

KRIEGSGESCHICHTEN, BUDDY NOVELS, lang erwartete Werke preisgekrönter Autoren: Es ist ein großer Sommer für Buchliebhaber. Egal, ob Sie einen Titel ins Hinterland oder nur in die Hängematte schleudern, die Ernte ist ihr Gewicht wert.

Extreme Mixologie

Warm Tecate ist keine Möglichkeit, eine epische Flussfahrt (oder irgendetwas anderes) zu beenden. Nehmen Sie eine Runde Orangen-Basilikum-Mojitos, die in Nicole Alonis enthalten sind The Backyard Bartender: 55 coole Sommercocktails (, Clarkson Potter).

6 Basilikumblätter, in Scheiben geschnitten
½ Unze einfacher Sirup
1 Unze frischer Limettensaft
1 ½ Unze leichter Bacardi Rum
Saft von ½ Orange
Mineralwasser

In einem Cocktail-Shaker (oder Nalgene) die Basilikumblätter, den Sirup und den Limettensaft durcheinander bringen. Rum und Orangensaft hinzufügen, über Eis gießen, umrühren. Top mit Sodawasser und einem Orangenschalen-Twist.

Das schwerste von unserem Los ist DER SCHNURVOGEL: DIE REISE MEINER FAMILIE DURCH EIN JAHRHUNDERT BIOLOGIE (Ecco, 30 US-Dollar), von Biologe Bernd Heinrich. Gerd Heinrich, Bernds Vater, war einer der letzten Forscher-Naturforscher, der vor dem dramatischen Hintergrund von Armut, Krieg und einer Migration von Polen nach Amerika an seiner Liebe zur Natur festhielt. Diese spannende Erinnerung ist auch eine intensive Untersuchung einer Vater-Sohn-Beziehung: Bernd, Autor der 2001er Jahre Rennen gegen die Antilopewürde erwachsen werden, um den reglementierten Stil seines Vaters - und die Besessenheit von Ichneumonwespen - abzulehnen, aber letztendlich seine biophile Weltanschauung anzunehmen.

Wenn Sie Ihre mit Adrenalin überzogene Literatur bevorzugen, probieren Sie Mark Levines F5: Verwüstung, Überleben und der gewalttätigste TORNADO-Ausbruch des 20. Jahrhunderts (Miramax Books, 26 US-Dollar), ein spannender Bericht über die Serie von superstarken Tornados, die am 3. April 1974 in Limestone County, Alabama, auftraten. Die menschlichen Dramen, die sich an diesem Tag abspielten, wurden neu erschaffen.Draußen Der beitragende Redakteur Levine erklärt meisterhaft das Unergründliche: Wie warme, feuchte Luft aus dem Golf von Mexiko auf eine Störung der oberen Ebene aus Alaska stieß, um Stürme zu erzeugen, die alle 500 Jahre erwartet werden.

In einer cleveren Mischung aus Roman, Mysterium und Biografie hat Marianne Wiggins (Beweise für unsichtbare Dinge) erforscht das Leben des Fotografen Edward S. Curtis aus dem 20. Jahrhundert, der für seine Porträts von amerikanischen Ureinwohnern berühmt ist DER SCHATTENFÄNGER (Simon & Schuster, 25 USD). Wiggins verwebt Curtis 'Geschichte mit der ihrer heutigen Erzählerin, einer Curtis-Expertin namens Marianne Wiggins, die zugibt, ein wenig in ihr Thema verliebt zu sein. Dennoch seien seine Bilder inszeniert worden. "Nicht ein einziges Mal in Ihrem Leben", sagt sie, "haben Sie jemals einen Inder fotografiert, als er oder sie lachte, aß, sich umarmte ... als wollte er sagen: Dies ist, wer wir waren, und wir waren glücklich."

Im FÜNF HIMMEL (Viking, 24 US-Dollar), sein erster Roman seit 26 Jahren, der Kurzgeschichten-Impresario Ron Carlson macht seine Ersatzprosa auf drei Einzelgänger los, die durch einen Baujob auf einer abgelegenen Ranch in Idaho zusammengebracht wurden. Die Männer sind alle auf unterschiedliche Weise gebrochen und suchen nach Sinn in der Landschaft, während sie an einem Projekt arbeiten, das alles symbolisiert, was heute mit dem Westen nicht stimmt. Sie bauen eine Motorradrampe am Rande eines Canyons, damit der Rancher einen Knievel-ähnlichen Stunt im Fernsehen übertragen und erhalten kann Reich. "In seinem Geschäft in Los Angeles", schreibt Carlson über einen Arbeiter, "hatte er solche Arbeit vermieden ... viel Geld, um sich an einem schlechten, vorübergehenden Ort zu treffen."

Annie Dillards neuer Roman, zentriert in den wilden Dünen von Cape Cod aus der Mitte des Jahrhunderts, DIE MAYTREES (HarperCollins, 25 US-Dollar) folgt der Hochzeit von Toby und Lou Maytree. Im Herzen der Böhmen schreibt er epische Gedichte, um die Natur der Liebe zu verstehen, und sie liebt einfach. Wenn Toby mit einem noch böhmischeren Dünenbewohner davonläuft, müssen beide Maytrees ihre Projekte neu definieren. Dillard, die 1974 ihre Naturbekanntheit begründete Pilger am Tinker Creek, verwendet hier eine atemlosere, leichtere Note. Lou, schreibt sie, "sehnte sich nach dem Leben, das sie bereits besaß, ein Leben groß wie Wolken."

Die Familiendynamik steht auch im Mittelpunkt von Michael Ondaatjes mit Spannung erwarteter DIVISADERO (Knopf, 25 Dollar). Der Roman spielt im Goldrauschland Nordkalifornien und in Südfrankreich und folgt der Familie Mendez, die durch einen einzigen Gewaltakt in zwei Hälften geteilt wird. Wie immer Ondaatje, der einen Booker-Preis für gewann Der Englische patient, verbindet seine rohen, unbezwingbaren Landschaften mit einer Sprache, die zwischen kraftvoll und poetisch wechselt. "Es gibt die verborgene Präsenz anderer in uns, auch derer, die wir kurz gekannt haben", schreibt er. "Wir enthalten sie für den Rest unseres Lebens an jeder Grenze, die wir überschreiten."

DRAUSSEN IN DER KÄLTE
Etwa in der Mitte seiner Paddel- / Ski- / Kiteskifahren- / Rad- / Segelreise um den Polarkreis 2002/04 hatte der 40-jährige südafrikanische Abenteurer Mike Horn bereits Temperaturen von minus 75 Grad Fahrenheit überstanden und sein Zelt in einem Butanofen verloren Feuer. Der Rest seiner 27-monatigen Solo-Reise wurde aufgezeichnet Das Unmögliche erobern (St. Martin's, 28 Dollar) erwies sich als ebenso anstrengend. Als nächstes auf seinem Kalender: eine von Menschen betriebene Weltumrundung, die im März 2008 starten soll. Ein kurzer Blick auf die Statistiken seiner arktischen Odyssee macht deutlich, dass Horn der Herausforderung gewachsen ist.
- DIANNA DELLING

Tags: Abenteuer

Teile Mit Deinen Freunden