22.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
  • Haupt
  • Artikel
  • Mönch isst gefährliche Beeren, wandert Waldgebiet nackt
Mönch isst gefährliche Beeren, wandert Waldgebiet nackt

Mönch isst gefährliche Beeren, wandert Waldgebiet nackt

Nachdem die deutsche Polizei letzte Woche einen Anruf von einem besorgten Wanderer erhalten hatte, fand sie einen nackten Mann, der in den Wäldern der Stadt Traunstein umherwanderte. Es stellt sich heraus Er war ein Franziskanermönch wer stolperte auf ein paar schlechte Beeren. Der Mönch war zunächst mit seinem Fahrrad und einem Zelt aufgebrochen, um ein paar ruhige Tage auf dem Land zu verbringen. Seine Pläne wurden entgleist, nachdem er versehentlich giftige Früchte gegessen hatte, zu halluzinieren begann und von seinem Zelt wegwanderte, ohne den Weg zurück zu finden. Der Mönch lehnte die Hilfe des Wanderers ab, der den Vorfall dann den Behörden meldete. Die Polizei fand den nackten Franziskaner und brachte ihn in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Wie Die lokale berichtet: "Es bleibt ein Rätsel, wie er nackt wurde."

Über Die lokale

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden