28.09.2020
HOTLINE: 02381 53 13 57
Livestrong lässt Armstrong vom Anruf ab

Livestrong lässt Armstrong vom Anruf ab

Seit 15 Jahren, seit der Gründung durch den bekannten Radfahrer Lance Armstrong im Jahr 1997, ist die krebsbekämpfende Wohltätigkeitsorganisation Livestrong offiziell als Lance Armstrong Foundation (LAF) bekannt. Nicht mehr. Es wurde heute bekannt gegeben, dass die Wohltätigkeitsorganisation ihren Gründer, den siebenfachen Gewinner der Tour de France, offiziell aus ihrem Namen gestrichen hat und künftig einfach als Livestrong Foundation bekannt sein wird. Der texanische Außenminister genehmigte die Namensänderung am 30. Oktober nach Angaben der Sprecherin der Stiftung Katherine McLane. "Der Schritt ist der jüngste von mehreren von der Wohltätigkeitsorganisation, sich von ihrem Gründer zu trennen, dem seine sieben Tour de France-Titel entzogen wurden", so der Associated Press. "Die US-amerikanische Anti-Doping-Agentur hat Beweise für einen leistungssteigernden Drogenkonsum von Armstrong und seinen Teamkollegen veröffentlicht." Armstrong trat Mitte Oktober als Vorsitzender der Organisation zurück und trat letzte Woche offiziell aus dem Vorstand aus.

Über Associated Press

Tags: Artikel

Teile Mit Deinen Freunden